Kultur dank besonderer Unterstützung

Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

www.kulturstaatsministerin.de / www.soziokultur.de


Kultur-Genuss im besonderen Rahmen!

Wir freuen uns, Sie zu unseren Veranstaltungen wieder begrüßen zu dürfen!

Die Durchführung vor Ort erfolgt in Abhängigkeit der jeweils aktuellen Corona-Bestimmungen und Situation.

Was benötigen Sie für einen Konzertbesuch im Saal?

Für den Besuch ist eines der folgenden drei Dinge beim Einlass vorzuweisen:

  • Aktueller Negativ-Test (max. 48 Std. alt)
  • Impfbescheinigung oder Impfausweis (2 Impfungen + 14 Tage)
  • Corona-Genesen, Bescheinigung vom Arzt (Corona-Erkrankung muss länger als 28 Tage her sein)

 

Wie wird die Veranstaltung durchgeführt?

Die Konzerte finden jeweils mit reduzierter Saalbelegung statt.  

Um in diesen besonderen Zeiten wieder einen hochwertigen Kulturgenuss zu ermöglichen, haben wir die Saal-Veranstaltungen unter Einhaltung aller geltender Sicherheits- und Hygienemaßnahmen neu aufgestellt:

  • Das limitierte Bestuhlungskonzept schafft eine luftige Platzsituation und belegt mit 99 Plätzen gut 1/3 der normalen Saalkapazität. Das Ticketkontingent ist entsprechend limitiert.
  • Alle Sitzplätze sind durchnummeriert und mit einem QR-Code zur Gäste-Datenerfassung ausgestattet.

 

Die Sitzplätze sind bei Einlass frei wählbar und werden per Erfassung des jeweiligen QR-Codes und Eingabe der persönlichen Daten per Handy fest an den Gast vergeben.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!




Celtic Folk Festival: More Maids - „First Ladies of Irish Folk“

Fr. 24.09.2021 um 20 Uhr

Keiner, der die "More Maids" live erlebt hat, kann sich ihrem Charme entziehen. Vier Frauen, vier Typen - eine Musik! Das Markenzeichen der Band ist der mehrstimmige Gesang, im Mittelpunkt stehen die samtige Altstimme von Barbara Coerdt und der weiche, typisch keltische Sopran Sandra Steinorts. Die Songs sind teils traditionell irisch, teils haben sie Akustik-Pop Einfüsse, sind aber durchweg in der irischen Tradition des "Storytelling" verwurzelt. Die Musikerinnen überzeugen jedoch nicht nur vokal, sie spielen auch ihre typisch irischen Instrumente meisterhaft und lassen zwischen den Liedern immer wieder mit flotten Tanzstücken die Funken fliegen. Dazu kommt das "gewisse Etwas" an Ausstrahlung, Charisma und Humor. Ein Konzertabend mit Wohlfühlgarantie, trotz der teils schaurig schönen Balladen und den vielen gebrochenen Herzen - nur in den Liedern, versteht sich!

Limitierte Plätze gemäß Corona-Richtlinien.

VVK 20,- € / AK 23,- € 

zzgl. Gebühren

(Der Internet-Explorer wird nicht unterstützt, bitte andere Browser verwenden!)


Celtic-Folk-Festival: The Fitzgeralds – Canada´s New Folk Sensation

(Goitse hat ihre Tournee abgesagt!)

Sa., 09.10.2021 um 20 Uhr

Die drei Geschwister Kerry, Julie und Tom sind hochkarätige Fiddlespieler, die alle Nuancen der irischen Tradition verinnerlicht haben. Die jungen Kanadier haben aber auch Einflüsse aus Blues-grass, French-Canadian und Jazz im Repertoire. Als vierten im Bunde laden sie immer die Crème de la Crème der kanadischen Gitarristen mit dazu ein. Die Magie dieses Quartetts bricht vor allem durch, wenn sie neben ihres sensationellen Fiddle-Spieles anfangen, dazu auf ausgeflippte Art und Weise zu steppen. Was sie auf das Parkett bringen ist atemberaubend explosiv, voller ungestümer Lebensfreude und überschäumender Kreativität! Natürlich dürfen zudem auch feine Songs nicht fehlen. In wunderbarer Mehrstimmigkeit verzaubern sie die Zuhörer mit besonderen Interpretationen von irischen Slow Airs, die einem ans Herz gehen! 

Limitierte Plätze gemäß Corona-Richtlinien.

VVK 22,- € / AK 25,- € 

zzgl. Gebühren   

(Der Internet-Explorer wird nicht unterstützt, bitte andere Browser verwenden!)


Ulla Meinecke „Tour 21/22 - Songs & Geschichten“

Fr. 22.10.2021 um 20 Uhr

Ulla Meinecke ist seit über dreißig Jahren eine feste Größe in der deutschen Musik -und Kulturlandschaft. In ihren Texten reflektiert sie die Mysterien des Alltags und der Liebe. Ihre samtige Stimme, ihre poetische Sprache und nicht zuletzt ihre nachdenklich-ironische Sicht auf die alltäglichen Dinge begründen ihren Ruf als Sängerin, Dichterin und Autorin. Ulla Meinecke ist die Meisterin der treffenden Worte. Ihre Geschichten gehen auf unvergleichliche Weise dem Besonderen nach. Die Texte der selbsternannten „Hardcore-Romantikerin“ handeln von der wahren Liebe; von zarten Anfängen, kleinen Fluchten, großen Dramen und starken Abgängen. Freuen Sie sich auf einen Abend mit spannenden und humorvollen Erkenntnissen und musikalischen Ausflügen zusammen mit dem Multi-Instrumentalisten Reimar Henschke. Selbstverständlich werden dabei auch alle Hits von Ulla Meinecke zu Gehör gebracht – und viele neue ebenso.

Limitierte Plätze gemäß Corona-Richtlinien.

VVK 22,- € / AK 25,- € (VVK-Start Ende August)

zzgl. Gebühren

(Der Internet-Explorer wird nicht unterstützt, bitte andere Browser verwenden!)


Celtic-Folk-Festival: Old Blind Dogs – High Energy from Scotland

Fr., 05.11.2021 um 20 Uhr

Die Old Blind Dogs sind eine der besten Bands, die Schottland zu bieten hat. Wer denkt, er hätte schon alles gehört, was man mit einem schottischen Dudelsack anstellen kann, der wird von Youngster Ali Hutton, mit Sicherheit einem der besten Piper seiner Generation, eines Besseren belehrt. Die ganz spezielle Live-Energie dieser Band sorgt dafür, dass sie international eine eingeschworene Fangemeinde hat – von den USA über Kanada, Australien, Neuseeland, Japan, Europa. Ungezähmt und wild aber auch gefühlvoll und einfach schön – wie die Landschaft Schottlands selbst. Wenn man einmal ein Konzert der „Dogs“ miterlebt hat, ist man (wie der Schotte sagt) „hooked“, man muss einfach immer wieder hingehen!

Limitierte Plätze gemäß Corona-Richtlinien.

VVK 22,- € / AK 25,- € (VVK-Start September)

zzgl. Gebühren

(Der Internet-Explorer wird nicht unterstützt, bitte andere Browser verwenden!)


Der Weise Panda „Jazzthing next Generation“

Fr. 19.11.2021 um 20 Uhr

In ihrem neuen Programm setzt „Der Weise Panda“ erneut ein bemerkenswertes Zeichen in die innovative und stilistisch offene deutsche Szene. Die zum Quintett gewachsene Band findet dank Maika Küsters charakteristischer Stimme, ausgefeilt-akustischen Arrangements und den versiert-klangvollen Musikern zu einer individuellen Ästhetik. Ihre Stimme schwebt irgendwo zwischen Nachthimmel und Erde, springt ohne Vorwarnung zwischen Englisch und Deutsch hin und her. Begleitet wird dieses von Pianist Felix Hauptmann, Bassist Yannik Tiemann, und Drummer Anthony Greminger und untermalt von teils orientalisch anmutenden Intervallen der israelischen Cellistin Talia Erdal. Das Ergebnis fordert, begeistert und berührt mit eigenwilliger Dynamik. „Der weise Panda“ ist ein Reiseführer in unbekannte, unberührte Gefilde und lässt Jazz somit ganz neu und frisch erklingen.

Limitierte Plätze gemäß Corona-Richtlinien.

VVK 22,- € / AK 25,- € (VVK-Start September)

zzgl. Gebühren

(Der Internet-Explorer wird nicht unterstützt, bitte andere Browser verwenden!)


Die Goldfarb-Zwillinge: Kleine Koalition

Fr. 26.11.2021 um 20 Uhr

Ist es Comedy? Ist es Kabarett? Ist es überhaupt irgendwas? Die eine ist smart. Die andere sexy. Die eine macht Kabarett. Die andere Comedy. Die eine hat Schuhgröße 36, die andere Körbchengröße D. Sie passen einfach nicht zusammen. Aber sie müssen. Denn gemeinsam sind sie fast drei Meter groß. Lisa und Laura Goldfarb sind: Die Kleine Koalition. Nach dem rasenden Erfolg ihres ersten Programms »klein und gemein« stellen sie in ihrem neuen Programm die wahren Vertrauensfragen: Demokratie oder Demoband? Amazon oder Ampelkoalition? Nachhaltigkeit oder Nachschenken? Globalisierung oder Globuli? Und wie macht man als Frau eigentlich einen Hammelsprung? Lisa und Laura Goldfarb sprengen mit ihrem Programm die Grenzen aller Genres: Kabarett, aber sexy. Comedy, aber klug. Rasant, aber charmant. Tänzerisch, aber verständlich. Süß, aber verdammt sauer.

Limitierte Plätze gemäß Corona-Richtlinien.

VVK 18,- € / AK 21,- € (VVK-Start September)

zzgl. Gebühren

(Der Internet-Explorer wird nicht unterstützt, bitte andere Browser verwenden!)


VOCALDENTE - A cappella Art

„Frohe (V)eihnachten!“

Fr. 03.12.2021 um 20 Uhr

Merry Christmas, Joyeux Noel, Feliz Navidad – Vocaldente machen eine weihnachtliche Reise um den Globus mit einem etwas anderen Weihnachtsprogramm: ob französischer Choral, Country-Yankee-Christmas-Doodle oder das norwegische Lied vom Elfenweihnachtsbrei: Vocaldente machen vor keiner Sprach- oder Stilhürde halt und zeigen eine schillernde Palette von Weihnachtsliedern aus aller Welt, die sie von ihren Reisen mitgebracht haben. Wie immer pur, akustisch und authentisch. Egal, ob besinnlich, lustig oder energiegeladen, bei diesem Weihnachtskonzert findet jeder sein musikalisches Geschenk unter dem Vocaldente-Weihnachtsbaum!

Limitierte Plätze gemäß Corona-Richtlinien.

VVK 20,- € / AK 23,- € (VVK- Start September)

zzgl. Gebühren

(Der Internet-Explorer wird nicht unterstützt, bitte andere Browser verwenden!)


Celtic Folk Festival: Broom Bezzums

- Der Geist der vergangenen Weihnacht -

Fr. 10.12.2021 um 20 Uhr

Auch in diesem Winter beschwört die preisgekrönte Folkband eine ganz andere Weihnachtsstimmung herauf. Die englischstämmigen Musiker gehen einen Schritt abseits vom allgegenwärtigen Kommerz. Erleben Sie alte Klänge der Wintersonnenwende, Tänze aus dem keltischen Fest des Feuers und traditionelle Refrains von lustigen Wassailers und Carol-Singers, die um die Häuser und Pubs von England ziehen und Songs als Gegenleistung für Mince Pies und Mulled Wine anbieten. Wie jedes Jahr wird das Kern-Duo im Dezember von einer Sängerin ergänzt. Mark Bloomer, Andrew Cadie und Gast werden sich erneut mit ausdruckstarken Stimmen und beeindruckendem Instrumental-Spiel wieder in die Herzen des Publikums einsingen.

Limitierte Plätze gemäß Corona-Richtlinien.

VVK 20,- € / AK 23,- € (VVK-Start September)

zzgl. Gebühren

(Der Internet-Explorer wird nicht unterstützt, bitte andere Browser verwenden!)


Se Bethels – „Alle Jahre Lieder…“

Fr., 17.12.2021 um 20 Uhr

Die älteste Boygroup Bielefelds in der Neuen Schmiede für einen Auftritt vorstellen zu wollen, hat etwas von „Eulen nach Athen tragen“, sind sie hier doch alte Bekannte. Diese vier jungen Männer um die 60 verstehen ihre Musik als neue ostwestfälische Heimatlieder, bei denen sie bekannten Songs aus den letzten 60 Jahren mit eigenen deutschen Texten ganz neue Bedeutungen zukommen lassen. Jedes Jahr beweisen Se Bethels auf ihren Weihnachtskonzerten mit Titeln wie „Alle Jahre Lieder“ oder „Es ist ein Rock entsprungen“, dass neben der Geschichte der Popmusik auch die des Weihnachtsliedes ganz neu geschrieben werden muss, wenn sie mit ihrer urkomischen Bühnenpräsenz das kühle Temperament ihres heimischen Publikums auf ungeahnte Ebenen von Beschwingtheit und Lebensfreude erwärmen.

Limitierte Plätze gemäß Corona-Richtlinien.

VVK 16,- € / AK 18,- € (VVK-Start September)

zzgl. Gebühren

(Der Internet-Explorer wird nicht unterstützt, bitte andere Browser verwenden!)